Ansprechpartner 

Schulleiterin: Anja Scheele

Konrektor: Robert Krause

Sekretärin: Kirstin Lück

Hausmeister: Hans-Jürgen Karpe

Schulassistentin: Anja Koch

Sozialpädagogen: Jörn Hannemann, Kerstin Schmolke

Beratungslehrerin: Inka Cangül

Beratung

Bei Beratungsbedarf stehen unsere Beratungslehrerin Frau Cangül und unsere Sozialpädagogen Herr Hannemann und Frau Schmolke zur Verfügung.

Termine können direkt oder über das Sekretariat vereinbart werden.

 

Betriebspraktikum

In der Hauptschule Am Düvelshöpen findet im 8. Jahrgang am Anfang des Schuljahres ein einwöchiges Schnupperpraktikum, im 8. und 9. jeweils ein zweiwöchiges Betriebspraktikum für alle Schülerinnen und Schüler statt, das im Unterricht des Faches Wirtschaft vor- und nachbereitet wird.

 

Beurlaubung

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind außerhalb der Ferien aus besonderen Gründen beurlaubt wird, stellen Sie bitte rechtzeitig einen Antrag. Bis zu einem Tag kann darüber die Klassenlehrkraft entscheiden, bei mehr als einem Tag muss der Antrag schriftlich an die Schulleitung gestellt werden.

 

Computer und Internet

 Schülerinnen und Schüler benutzen das Internet, um ihre schulischen Aufgaben zu erledigen. Grundsätzlich ist dies zu unterstützen. Allerdings möchten wir nochmals deutlich machen, dass wir nur eigene Arbeit honorieren können. Wenn man sich Lexikonartikel oder vorgefertigte Referate nur ausdrucken lässt, um sie dann unbearbeitet abzuheften, ist das keine eigene Leistung. Texte, die in Mappen oder Referaten verwendet werden, müssen eigene Texte sein. Natürlich kann man sich dafür Informationen aus dem Internet holen, die dann aber bearbeitet werden müssen. Zitate müssen als solche kenntlich gemacht werden. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Kind über diese Problematik.

 

Diebstahl

Nach den Verrechnungsgrundsätzen des Kommunalen Ausgleichs Hannover ist das Abhandenkommen oder die Beschädigung von Wertsachen, Schmuck, Bargeld, sonstigen Zahlungsmitteln, Urkunden aller Art, Fahrausweisen, Schlüsseln, Handys, anderen elektronischen Geräten, Geldbörsen und Brieftaschen nicht abgedeckt.

  

Elternsprechtag 

Jeweils im November und März an einem Dienstag findet ein Elternsprechtag statt. Sie erhalten eine gesonderte Einladung.

  

Förderung

Inhalte folgen in Kürze 

 

Förderverein

Der Förderverein unterstützt die Schule finanziell und ideell auf vielfältige Weise. Sie können gegen einen geringfügigen Beitrag (12,00 € pro Jahr) Mitglied werden. Beitrittserklärungen sind im Sekretariat erhältlich.

 

Fundsachen

Im Laufe eines Schuljahres sammeln sich Mengen von Fundsachen an. Wenn Ihr Kind etwas verloren hat, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister oder schauen Sie selbst in der Fundkiste in der Schulstraße nach.

 

Handy

Handys und andere elektronischen Geräte gehören nicht in die Schule. Leider ist dies in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Die Benutzung ist während der gesamten Unterrichtszeit nicht gestattet, außer bei der Sonderregelung für die Klassen 8-10 in der 2. großen Pause im Forum (s. Handy-Regelung). Falls Sie für Notfälle wünschen, dass Ihr Kind ein Handy bei sich trägt, muss es sich ausgeschaltet in der Schultasche befinden. Bei Zuwiderhandlungen können die Lehrkräfte die Geräte einziehen.

 

Hausaufgaben

Die regelmäßige Erledigung von Hausaufgaben ist Voraussetzung für eine kontinuierliche und erfolgreiche Mitarbeit im Unterricht. Die Eltern werden in den Zeugnissen und zu den Elternsprechtagen über nicht angefertigte Hausaufgaben informiert.

  

Infektionskrankheiten

Wenn Infektionskrankheiten bei Ihrem Kind festgestellt werden, informieren Sie bitte umgehend die Schule. Dazu zählen unter anderem Keuchhusten, Masern, Mumps, Scharlach, Windpocken usw. Von Kopfläusen muss die Schule ebenfalls umgehend erfahren.

 

IServ

Die Hauptschule am Düvelshöpen verfügt über ein Intranet (ISERV) über das die Schülerinnen und Schüler untereinander bzw. mit ihren Lehrkräften auch von Zuhause aus kommunizieren können. Auch der Vertretungsplan ist dort aktuell einsehbar. Ihre Kinder erhalten zu Beginn einen Zugangscode und eine persönliche E-Mail-Adresse.

  

Klassenelternvertreter

Die Klassenelternschaft wählt Elternvertreter/Elternvertreterinnen, von denen die Vorsitzende oder der Vorsitzende und eine Stellvertreterin oder ein Stellvertreter Mitglied des Schulelternrates sind. Außerdem wählt sie drei Elternvertreter, die an Klassen- und Zeugniskonferenzen teilnehmen. Da die Wahl für zwei Schuljahre erfolgt, findet sie regulär zu Beginn des 5., 7. und 9. Schuljahres statt.

 

Kopierkostenbeitrag

Die Gesamtkonferenz hat unter Beteiligung des Schulelternrates beschlossen, dass pro Schüler und Schuljahr ein Kopierkostenbeitrag gezahlt wird, um die steigenden Kosten aufzufangen. Zurzeit beläuft sich dieser Beitrag auf 5,00 €. Der Betrag wird jeweils am Schuljahresanfang eingesammelt.

 

Krankmeldung

Bitte melden Sie Ihr Kind am gleichen Tag der Erkrankung im Sekretariat (AB, E-Mail) ab.

Sobald der Schüler oder die Schülerin wieder zur Schule kommt, ist eine schriftliche Entschuldigung des/der Erziehungsberechtigten (im Schulplaner) dem Klassenlehrer bzw. der Klassenlehrerin vorzulegen. Dies muss spätestens am dritten Werktag erfolgen, sonst wird der Fehltag als „unentschuldigt“ im Zeugnis vermerkt.

Bei längeren oder häufigeren Erkrankungen oder in sonstigen besonderen Fällen – z. B. die Schülerin oder der Schüler kann nicht am Sportunterricht teilnehmen – ist eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen. Die evtl. anfallenden Kosten der Bescheinigung tragen die Erziehungsberechtigten.

Wenn Ihr Kind während der Unterrichtszeit krank wird, informiert Sie eine Lehrkraft oder die Sekretärin und vereinbart mit Ihnen, ob Sie Ihr Kind abholen oder ob es allein nach Hause gehen darf.

  

Materialkosten

In einigen Fächern wie „Kunst, Werken, Textiles Gestalten, Technik und Hauswirtschaft“ benötigen die Schülerinnen und Schüler Material, welches sie im Unterricht verarbeiten. Hierfür wird von den Fachlehrkräften ein Kostenbeitrag eingesammelt, über deren Höhe Sie von den Lehrkräften informiert werden.

  

Essen in der Mensa

Unsere Schule verfügt über eine Mensa, in der Ihr Kind von Montag bis Donnerstag ein warmes Mittagessen einnehmen kann. Wir werden von der Firma Sweetfix aus Jesteburg beliefert. Die Menü-Bestellungen werden im Voraus wird über das Internet vorgenommen und die Beträge von Ihrem Konto eingezogen.

 
Nichtrauchererlass

Seit dem 01.08.2005 gilt der sogenannte „Nichtrauchererlass“, der im gesamten Schulbereich ein generelles Rauchverbot sowie das Verbot des Genusses von alkoholischen Getränken vorsieht.

 

Schließfächer

An unserer Schule können in Kooperation mit der Firma AstraDirekt Schließfächer für unsere Schülerinnen und Schüler zur Verfügung gestellt werden. In ihnen können sie (Wert-)Gegenstände aufbewahren.

Eltern oder Schüler mieten, bzw. kündigen die Schließfächer selbst online unter www.astradirekt.de.

 

Schülervertretung (SV)

Inhalt folgt in Kürze. 

 

Schulelternrat (SER)

Die Vorsitzenden der Klassenelternschaft und ihre Vertreter gehören zum Schulelternrat. Der Schulelternrat entsendet Vertreterinnen und Vertreter in den Schulvorstand, die Gesamtkonferenz und die Fachkonferenzen.

 

Schulvorstand (SVS)

Der Schulvorstand, der sich aus 6 Lehrkräften, 3 Elternvertretern und 3 Schülervertretern zusammensetzt, entscheidet als zentrales Beschlussorgan der eigenverantwortlichen Schule u.a. über die Gestaltung des Schulprogramms, die Verwendung der Haushaltsmittel, die Deregulierung von bestimmten Erlassen sowie über mögliche Schulversuche.

  

Unfälle

Nach Schulunfällen, die leider vorkommen, müssen die Schülerinnen und Schüler unbedingt im Sekretariat vorsprechen und dort gemeinsam mit unserer Sekretärin einen Unfallbogen ausfüllen.

 

Waffenerlass

Es ist verboten jegliche Waffen, Munition und vergleichbare Gegenstände sowie Chemikalien in die Schule mitzubringen.
Siehe Waffenerlass: RdErl. d. MK v. 6.8.2014 - 36.3-81704/03 (Nds. MBl. Nr. 29/2014 S. 543; SVBl. 9/204 S. 458) - VORIS 22410 -

 
Zeugnisse

Das Halbjahreszeugnis wird Ende Januar verteilt. Das Zeugnis für das ganze Schuljahr erhalten Ihre Kinder am Schuljahresende.

Die Zeugnisse müssen von Ihnen unterschrieben und am ersten Schultag nach der Ausgabe von Ihren Kindern vorgezeigt werden. Bitte heben sie alle Zeugnisse gut auf!