Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der Schule am Düvelshöpen.

Wir sind die erste Ganztagsschule in Tostedt!

Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Sicherlich haben Sie und Ihre Kinder gestern mit großem Interesse die Informationen aus Berlin erwartet. Die Ministerpräsidenten haben sich mit der Kanzlerin auf umfangreiche Maßnahmen geeinigt. Ich hoffe sehr, dass Sie trotz der jetzigen Lage die vorweihnachtliche Zeit etwas genießen können und dass Sie die Sorgen an manchem gemütlichen Adventssonntag etwas vergessen können. Von Herzen wünsche ich Ihnen und uns, dass wir gesund bis zu den und durch in die Weihnachtsferien kommen. Damit Sie mit Ihren Familien so "normal" wie möglich die Festtage erleben können, hat die Landesregierung Niedersachsen die Ferien verlängert. Am 21.+22. Dezember können die Kinder schon durchatmen und wenn Sie die Familie noch umfänglicher schützen möchten, können Sie einen Antrag auf eine Befreiung vom Unterricht für den 17. + 18.12.2020 stellen. Dann können die Kinder schon ab dem 16.12. ohne Außenkontakt in die Ferien gehen. Durch die "quarantäne-ähnliche" Vorferienzeit soll Ihnen ein sorgloseres und gesundes Weihnachtsfest und ein entspannter Jahreswechsel ermöglicht werden. Auf unserer Seite finden Sie dazu auch die Schreiben von Herrn Tonne und die notwendigen Antragsformulare. Drückt jedoch die Sorge nach Betreuung in den Jahrgängen 5+6 für den 21.+22.12., dann wenden Sie sich gern an uns. Vor Weihnachten werde ich mich bei Ihnen und euch selbstverstänlich noch einmal melden. Bleiben Sie bitte gesund und genießen Sie nun die beginnende Vorweihnachtszeit.

Mit freundlichen Grüßen Anja Scheele

Liebe Eltern, liebe Schüler,

es gibt neue Informationen vom Kultusminister G. Tonne:

Brief an die Eltern

Brief an die Schüler

Erläuterungen zur Befreiung von SuS vor Weihnachten

Antragsformular

Antrag Notbetreuung Kl. 5/6 (Abgabe bis 16.12.2020)

Informationen für die zukünftigen 5. Klassen Schuljahr 2021/2022:

Liebe Eltern, die Anmeldetermine für das Schuljahr 2021/2022 finden in der Zeit vom 27.05.2021 bis 02.06.2021 statt.

Weitere Informationen erhalten Sie Anfang 2021 auf dieser Seite.
 

Lesen Sie hier die neuen Informationen und Regelungen ab 02.11.2020 vom Kultusministerium:

Brief an die Schüler

Brief an die Eltern

 

Der Ansteckungswert im Landkreis Harburg liegt nun bei 55. Wir folgen der Regelung des Landkreises und des Kultusministeriums, d.h. es besteht ab morgen Mittwoch, den 28.10.2020 auf dem gesamten Schulgelände UND während des Unterrichts Mundnasenschutz-Pflicht.

 

Die Herbstferien gehen zu Ende. Von Herzen hoffe ich, dass ihr mit euren Familien ein wenig auftanken und durchatmen konntet.

Nun geht es am kommenden Montag, 26.10.2020 wie gewohnt um 8.30 Uhr wieder los (Achtung: die Sommerzeit gilt nicht mehr!)

Wie vor den Ferien ….

.habt ihr eure Masken dabei (am besten immer eine oder zwei zur Reserve!!),

haltet ihr den Abstand von min. 1,5 m ein,

wartet ihr in denen euch bekannten Bereichen auf eure Lehrkräfte,

wascht ihr gründlich eure Hände oder desinfiziert diese,

trefft euch z.B. in Pausen nur in erlaubten Gruppen (5.+6. Kl., 7+8. Kl., 9+10. Kl),

und

verbringt die Pausen nur in den euch bekannten Bereichen.

 Wie euch und euren Eltern in den Schreiben von Herrn Tonne mitgeteilt wurde, wird die Corona-Situation ständig neu bewertet.

Ich hoffe sehr, dass die Zahlen niedrig bleiben, so dass das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht nicht notwendig wird.

Wir halten euch und eure Eltern auf dem Laufenden!

Schön, euch gesund und munter am Montag in der Schule begrüßen zu können!

Ich grüße euch und eure Eltern herzlich

 

Anja Scheele

 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

zu Beginn des neuen Schuljahres erhalten Sie die Gelegenheit, über die individuellen Erfahrungen Ihres Kindes aus dem zweiten Halbjahr des vergangenen Schuljahres zu sprechen.

Schwerpunkte dieses Gespräches sind vor allem folgende Aspekte:

  • an die Lehrkraft gerichtetes Feedback der Schülerin bzw. des Schülers sowie der Erziehungsberechtigten über die Erfahrungen mit dem Lernen/Arbeiten zu Hause

  • Rückmeldung über den Lernprozess und Lernerfolg der Schülerin bzw. des Schülers an die Erziehungsberechtigten

  • ggf. individuelle Absprachen zwischen Elternhaus und Schule oder Schülerin bzw. Schüler und Lehrkraft für die verschiedenen Szenarien

  • ggf. weiterführende Information über wesentliche Regeln der Schule in den Pandemie-Zeiten

Sie finden in der letzten Woche im November statt:

Der Klassenlehrer/die Klassenlehrerin ist im Klassenraum Ihres Kindes zu sprechen. Kommen Sie mit Ihrem Kind zu diesem Gespräch. Eine schriftliche Einladung in Papierform mit Terminwünschen zum Ankreuzen folgt nach den Herbstferien.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Gesprächszeit auf 20 Minuten festgelegt ist.

Bitte tragen Sie auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude eine Mund-Nasen-Bedeckung.

 

Die aktuellen Corona-Regeln der Schule am Düvelshöpen lesen Sie hier.

 

Auch im neuen Schuljahr hat Corona noch große Auswirkungen auf den Schulalltag. Wir alle müssen mit den besonderen Umständen leben und uns rücksichtsvoll verhalten.

Außerhalb von Unterrichtsräumen tragen wir daher alle einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) in den Bereichen der Schule, in denen aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu Personen anderer Kohorten nicht gewährleistet werden kann. Das betrifft in der Regel Gänge, Flure, Versammlungsräume usw., ggf. auch das Außengelände.
In den Klassen- und Fachräumen haben alle Schülerinnen und Schüler feste Sitzplätze. Im Raum dürfen wir unseren Mund-Nasen-Schutz absetzen.

Im Unterricht und innerhalb der Kohorte ist, auch beim Unterschreiten des Mindestabstands, keine Maskenpflicht vorgesehen.