ProB3
IServ_Edited
P5082225_Edited spfrschule_Edited
SchuleOhneRassismus

Schule am Düvelshöpen, Schützenstr. 53, 21255 Tostedt  Tel. 04182-292344 Fax 04182-292345 E-Mail hauptschule-tostedt@ewetel.net

- Wird z.Zt. überarbeitet -

Planspiel (Klasse 9)

“Der Weg zum Ziel” - Projekt für jede 9. Klasse

In diesem Spiel werden Bewerbungsgespräche mit  „echten“ Personalchefs und Berufsorientierungs-Maßnahmen für die Schülerinnen und Schüler jeweils einer 9. Klasse simuliert.
Das Planspiel wird als Projekt für jede 9. Klasse angeboten.
Jeder Schüler durchläuft 4 Stationen mit dem Ziel einen „fiktiven“ Ausbildungsplatz zu erhalten.

Die vier Stationen

Agentur für Arbeit

- individuelle Beratung des Schülers

 

BIZ

(BerufsInformationsZentrum)

- Schüler sammelt Informationen zu seinem Ausbildungsberuf und -betrieb

Telefon

- Schüler vereinbart Termin für ein Vorstellungsgespräch

 

Firma

- Vertreter der lokalen Betriebe führen Vorstellungsgespräche mit den Schülern
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schüler begeben sich in realitätsnahe Situationen, die ihnen später bei ihrer Ausbildungsplatzsuche den Weg zum Vorstellungsgespräch erleichtern, und sie erhalten mehr Selbstbewusstsein um sich erfolgreich zu präsentieren.

Die Ziele sind: 

  • Erleben einer möglichst realen Bewerbungssituation, um somit den Jugendlichen ein Erfahrungslernen zu ermöglichen.
  • Die Thematiken Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche, ergänzend zum Unterrichtsstoff, vertiefen.
  • Den Schülern die Schwellenängste vor Bewerbungsgesprächen nehmen.
  • Neue Perspektiven und Sichtweisen in der Berufswahl aufzeigen.
  • Fördern und Thematisieren der sog. Schlüsselqualifikationen. Erwerb von Entscheidungs- und Handlungskompetenzen.

Zurück zu Berufsorientierung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

proBerufsorientierung ! - Schule - Wirtschaft

Wie schon in den Jahren 2005 und 2008 ist die Hauptschule Tostedt erneut mit dem Zertifikat „proBeruf! – Schule-Wirtschaft“ ausgezeichnet worden. Während einer Feierstunde der Handwerkskammer Lüneburg am 10. Mai 2012 erhielt sie dieses Gütesiegel für weitere drei Jahre.

Das Zertifizierungsprojekt „proBeruf! - Schule-Wirtschaft“ hat das Ziel, Schulen zu motivieren, im Bereich der Berufsorientierung ein systematisches und nachhaltig wirkendes Konzept zu entwickeln, umzusetzen und auf Erfolg zu überprüfen. Das Zertifizierungskonzept geht von der Grundannahme aus, dass eine gute Gestaltung der Berufsorientierungsphase zu guten Ergebnissen beiträgt und somit Schülerinnen und Schüler erfolgreich zum Ziel führt.

Schulen, die für die im Zertifizierungskonzept verankerten Qualitätselemente einer nachhaltigen Berufsorientierung und die davon ausgehenden Wirkungen die geforderten Nachweise erbringen, werden für drei Jahre mit dem Zertifikat „proBeruf! – Schule-Wirtschaft“ ausgezeichnet.

Qualitätsverständnis

Mit Schulqualität verbindet sich die Frage nach den Anforderungen an die Schule, die in Nieder-sachsen im Orientierungsrahmen für Schulqualität dokumentiert sind. Es handelt sich dabei um einen dynamischen Begriff, der nicht losgelöst von gesellschaftlichen Entwicklungen und Interessen sowie örtlichen Gegebenheiten definiert werden kann.

Das Zertifizierungsprojekt „proBeruf! – Schule-Wirtschaft“ umfasst fünf Standardbereiche, in denen die zentralen Lernfelder der Berufsorientierung zusammengefasst sind:

  • Personale und soziale Kompetenz – Entwicklung der Persönlichkeit, der Sozialkompetenz und Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, die sich an den Erwartungen beruflicher Praxis orientieren
  • Ökonomische Kompetenz – Kenntnisse über Grundlagen ökonomischer Strukturen, Prozesse und Zusammenhänge in Theorie und Praxis
  • Eignungs- und Berufswahlkompetenz – Reflexions- und Orientierungsfähigkeit bezüglich der Berufswahlentscheidung
  • Praxiskompetenz – Kenntnisse von und Erfahrungen mit beruflicher Praxis
  • Lernkompetenz –  Beherrschung von individuellen Strategien (z.B. Methodentraining) zum lebenslangen Lernen.

Welches Programm zur Berufsorientierung an unserer Schule umgesetzt wird, erfahren sie hier.

Zurück zum Seitenanfang