ProB3
IServ_Edited
P5082225_Edited spfrschule_Edited
SchuleOhneRassismus

Schule am Düvelshöpen, Schützenstr. 53, 21255 Tostedt  Tel. 04182-292344 Fax 04182-292345 E-Mail hauptschule-tostedt@ewetel.net

Abschlüsse

An der Hauptschule Tostedt können bis Klasse 10 folgende Schulabschlüsse erworben werden:

  • Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss
  • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss
  • Erweiterter Sekundarabschluss I.

Nach Abschluss der 9. Klasse wird der Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss erworben. Der Besuch der Klasse 10 ist freiwillig. Dort kann der Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss auch nach Klasse 10 (bei vorherigem Nichtbestehen) oder bei entsprechenden Leistungen der Sekundarabschluss I - Realschulabschluss bzw. bei besonders guten Leistungen der Erweiterte Sekundarabschluss I erreicht werden.

Seit dem Jahr 2007 werden die Abschlussprüfungen landesweit einheitlich durchgeführt. Zum Erwerb des jeweiligen Abschlusses werden in den Fächern Deutsch, Mathematik und 1. Fremdsprache in allen 9. und 10. Klassen Vergleichsarbeiten geschrieben bzw. einheitliche Prüfungen abgehalten.

Welcher Abschluss für was?

Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss

Grundlage für alle weiteren allgemein bildenden Schulabschlüsse ist der Hauptschulabschluss. Mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung hat man meist gleichzeitig den Hauptschulabschluss erreicht. Er ist Voraussetzung für den Eintritt in bestimmte Berufsfachschulen, Fachschulen oder Abendrealschulen.

Sekundarabschluss I – Realschulabschluss und

Sekundarabschluss I – erweiterter Realschulabschluss

Der Mittlere Schulabschluss (auch als Realschulabschluss bezeichnet) eröffnet ein vielfältiges berufliches und schulisches Ausbildungs- und Bildungsangebot. Er ist für die meisten Berufsfachschulen als Zugangsvoraussetzung vorgeschrieben. Daneben berechtigt er zum Eintritt in die Fachoberschule, an der die Fachhochschulreife erworben werden kann oder – in Verbindung mit einer abgeschlossenen Ausbildung – zum Besuch der Berufsoberschule, die zur Fachgebundenen Hochschulreife und mit einer zweiten Fremdsprache zur Allgemeinen Hochschulreife führt. Zumeist ist er auch für die Aufnahme in ein Abendgymnasium oder ein Kolleg verpflichtend. Der Sekundarabschluss I - Realschulabschluss und der Erweiterte Sekundarabschluss I - Erweiterter Realschulabschluss unterscheiden sich durch den erreichten Notendurchschnitt bzw. dem Notendurchschnitt einzelner Fächer.